Schulung Dichtheitsprüfung an Kleinkläranlagen

Sachkunde - Dichtheitsprüfung an Kleinkläranlagen und
Abwassersammelgruben (DIN 1986-30, DIN EN 12566- 1)

Weiterbildung für Mitarbeiter von Wartungsbetrieben (Wartungsfachkraft)

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Fachkräfte, wie Wartungsmonteure oder Mitarbeiter von Fachfirmen, die zuständig für den Einbau, Sanierung oder Wartung von Kleinkläranlagen sind.

Der Kursinhalt vermittelt dem Teilnehmer das notwendige Wissen, um Dichtheitsprüfungen von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben fach- und sachgerecht auszuführen.

Der Kurs geht auf Problemsituationen bei der Dichtheitsprüfung ein und stellt praxisorientierte Lösungsanwendungen vor.

Ablauf
Vormittag: Theorie (Normen u. Regelwerke, Arbeitsicherheit)
Nachmittag: Praxis-Übungen an einer Kleinkläranlage, schriftliche Abschlussprüfung

Seminarthemen
• rechtliche Grundlagen, Regelwerke, Richtlinien, DiBT Zulassungen, Anwendung der Normen.
• Prüfbestimmungen für Abwassersammelgruben
• Prüfbestimmungen für Kleinkläranlagen
• Gerätevorstellung zur Dichtheitsprüfung
• Prüf- und Absperrsysteme, sicherer Umgang
• Fachgerechte Dokumentation, Protokollinhalte
• Arbeitssicherheit (Inhaltlich geprüft durch eine externe Fachkraft für Arbeitssicherheit)

Voraussetzungen
Abgeschlossene handwerkliche Ausbildung oder gleichwertige Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Abwassertechnik (Kleinkläranlagen/Entwässerungstechnik).

Qualifikation
Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Eine Bescheinigung über die Teilnahme am Lehrgang wird jedem Teilnehmer ausgestellt.

Referenten
Hr. Dipl.-Ing. M.Nagel (Fa. ATB)
Hr. F. Crämer (IHK geprüfter Ausbilder)

Anfrageformular





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

KOSTEN PRO TEILNEHMER:
345,- €, INKL. PRÜFUNGSGEBÜHREN

SCHULUNGSTERMINE:
NACH ABSPRACHE (TAGESSEMINAR)

KONTAKT:
ANDREA HILDEBRAND, TEL.: 0 24 32  9 33 49 40